Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Herrmann gratuliert der Freiwilligen Feuerwehr Mellrichstadt zum 150-jährigen Gründungsfest

15. September 2019

+++ "Auf Sie ist in allen 'brenzligen' Situationen seit eineinhalb Jahrhunderten Verlass." Mit diesen Worten hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) in Mellrichstadt zu ihrem 150-jährigen Jubiläum gratuliert. Offiziell gegründet im Jahr 1869, zählt die Wehr heute 48 aktive Feuerwehrfrauen und -männer. "Sie alle setzen sich Tag und Nacht für die Sicherheit Ihrer Mitmenschen ein. Für dieses großartige ehrenamtliche Engagement gilt Ihnen mein größter Dank", lobte Herrmann. Allein im letzten Jahr rückte die FFW 34 Mal zur Brandbekämpfung, 38 Mal zur Technischen Hilfeleistung – zum Beispiel Überschwemmungen oder Unfällen – und zwei Mal zu Einsätzen mit atomaren, biologischen und chemischen (ABC)-Gefahrstoffen aus. +++

Bemerkenswert sei, dass die FFW Mellrichstadt auch bei Notfällen ganz anderer Art in der Vergangenheit gefordert war: "So sind auch die Einsätze im Rahmen der Öffnung der innerdeutschen Grenze in Ihre Feuerwehrgeschichte eingegangen. Tausende Bürger der ehemaligen DDR wollten seinerzeit ihr Begrüßungsgeld hier in Mellrichstadt in Empfang nehmen. Sie haben damals durch das Einrichten einer ständig besetzten Wache die Menschenmassen erfolgreich koordiniert", sagte Herrmann.

"Wir können uns glücklich schätzen, ein so gut aufgestelltes Gefahrenabwehr- und Hilfeleistungssystem in Bayern zu haben. Allein bei unseren Feuerwehren, freiwilligen Hilfsorganisationen und dem THW engagieren sich mehr als 430.000 ehrenamtlich", so der Minister. Damit das so bleibt, sei eine intensive Nachwuchsarbeit unerlässlich. "Darum freut es mich zu sehen, dass sich die Freiwillige Feuerwehr Mellrichstadt auch stark im Bereich der Kinder- und Jugendfeuerwehr engagiert."

Laut Herrmann wurde die Stadt Mellrichstadt in den letzten fünf Jahren bei der Fahrzeug- und Gerätebeschaffung mit insgesamt rund 50.000 Euro aus staatlichen Fördermitteln unterstützt. Für die Beschaffung eines Löschgruppenfahrzeuges LF 20 für die Feuerwehr Mellrichstadt wurde zudem eine Festbetragsförderung von 105.000 Euro bewilligt.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken